150418 Hue

In Hue der alten Hauptstadt habe ich einen Tag Aufenthalt eingelegt auf dem Weg nach Laos. Bis 1945 residierten hier die Herrscher der kaiserlichen Nguyen Dynastie, teilweise allerdings unter französischer Kolonialadministration. Nach dem 2. Weltkrieg dankte der letzte Kaiser Bao Dai ab und übergab die Regierung an die siegreichen Viet Minh unter Präsident Ho Chi Minh. Hue lag nahe der demilitarisierten Zone die nach dem Indochinakrieg zwischen Nord- und Südvietnam eingerichtet wurde. Im folgenden Vietnamkrieg wurde die Stadt und die kaiserliche Residenz größtenteils zerstört. Im Bereich der Zitadelle sind inzwischen einige Gebäude wieder aufgebaut und restauriert. Große Bereiche sind aber noch heute Ruinen oder Baustellen.

WP_20150417_002

Impressionen auf dem Weg von Hoi An nach Hue

WP_20150418_071

Thai Hoa Palast in der Zitadelle von Hue

WP_20150418_068

Gartengestaltung am Ta Vu Haus

WP_20150418_088

Bonsai-Baumschule im kaiserlichen Co Ha Garten

WP_20150418_106

Die Koi-Karpfen versammeln sich zur Fütterung sobald sich jemand ihrem Becken nähert.

WP_20150418_053

Die Mosaikarbeiten bestehen oft aus alten Porzellan-Bruchstücken, Glasflaschen und Muscheln.

WP_20150418_080

An etlichen Stellen sind noch Wiederaufbau- und Renovierungsarbeiten im Gange.

WP_20150418_085

Hier warten noch erhaltene Giebelverzierungen auf ihren Einsatz.

WP_20150418_045

Holzschnitzarbeiten der Wandvertäfelung, Gedichte und Bilder im Rohzustand. Die Lackierung in Rot und Gold steht noch aus.

WP_20150418_016

Motorradeskorte auf der Hauptstraße Hues. Was zunächst nach einem großen Staatsempfang aussah …

WP_20150418_012

… entpuppte sich als Radrennen durch die Innenstadt.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar